Internationaler Solifonds

Als Anarchist Black Cross oder Anarchistisches Schwarzes Kreuz Jena haben wir uns die Unterstützung in Fällen sozialer und politischer Repression wie auch die Förderung selbstorganisierter sozialer Bewegung zum Ziel gesetzt – in der BRD wie international.

Um selbstorganisierte Projekte im Ausland, insbesondere in den Ländern des Balkans, mit denen wir uns in den letzten Jahren gut vernetzt haben, zu unterstützen, haben wir nun einen Internationalen Solidaritätsfonds eingerichtet.

Schon im Herbst 2015 hatte eine Initiative zur Gründung eines Internationalen Solidaritätsfonds in Jena Solidaritätsveranstaltungen in Jena, Leipzig und Dresden für die besetzte VIO.ME-Fabrik in Thessaloniki (mit)organisiert, war aber dann eingeschlafen. Diese Initiative soll nun im Rahmen des Anarchistischen Schwarzen Kreuzes Jena wiederbelebt werden.

Ziel des Fonds ist es, konkrete Projekte anarchistischer und autonomer Bewegung in den Balkanländern finanziell und politisch zu unterstützen. In den Fonds sollen ein Teil der Mitgliedsbeiträge, gezielte Spenden für bestimmte Projekte und Einnahmen aus Spendensammlungen und Solidaritätsveranstaltungen fließen. Spendenquittungen können wir als nicht-eingetragener Verein allerdings nicht ausstelllen.


Beiträge

AKAB Okretnica – neues soziales Zentrum in Belgrad

Solidaritätswochen für die aufständischen Migrant_innen von Charmanli

Sofioter Soziales Zentrum „Fabrika Avtonomija“ sammelt Geld für neuen Raum

Anna Campbell vom ABC Bristol ist in Afrin gestorben

Soli-Event für die in Russland verhafteten und gefolterten Anarchist_innen

Balkanweit mobilisierte Antifa-Demo gegen den faschistischen Lukoff-Marsch 2018 in Sofia

Im Schutz einer nationalistischen Massendemo haben Faschisten in Thessaloniki das besetzte Haus Libertatia niedergebrannt!

Der Prozess von Ahmed von den Röszke 11 geht weiter: Freiheit für Ahmed! Stop dem Krieg gegen die Migrant_innen!

Soziales Zentrum „Sabota“ in Prishtina eröffnet